Naturschutzgebiet "Hochstetter Feld"

Das "Hochstetter Feld" wird von der NABU Gruppe Freiburg verwaltet

Das Naturschutzgebiet liegt südlich der L 114 zwischen Breisach und Ihringen. Es handelt sich um eine ehemalige Kiesgrube, in der die Kiesentnahme Anfang der 1960er Jahre eingestellt worden ist. Das Naturschutzgebiet wurde 1985 ausgewiesen.

Mehrere vom Grundwasser gespeiste Teiche mit Schilf- und Rohrkolbenbeständen, Feldgehölzen, Gebüschen und Wiesenflächen geben dem Gebiet einen auenwaldartigen Charakter.